In 4 Schritten zum passenden IT-Kandidaten

quality screening, peer-to-peer, Hiring-Process

expertview

Bei der Suche nach qualifizierten IT-Experten stellt vor allem die Einschätzung des unterschiedlichen Qualifikationsniveaus von technischen Bewerbern für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. Der Mangel an Fachwissen seitens  Personalvermittlern und Agenturen führt wiederum häufig zu unbefriedigenden Erfahrungen bei Bewerbern.

Oftmals wird im Recruiting-Prozess lediglich auf den Lebenslauf des Kandidaten oder den vorherigen Arbeitgeber Wert gelegt. Da viele qualifizierte ITler sich ihr Wissen allerdings im Selbststudium oder im Job angeeignet haben, ist der Lebenslauf alleine nicht aussagekräftig. Deshalb haben wir bei expertlead, gemeinsam mit unserer Community, eine mehrstufige Qualitätsprüfung entwickelt, um sicherzustellen, dass Kandidaten über das benötigte Know-how für Ihr Projekt verfügen und alle relevanten Anforderungen erfüllen. 

Hierbei testen erfahrene Mitglieder, die bereits Teil der Community sind und das Testing erfolgreich durchlaufen haben, die Skills anderer IT-Experten im Rahmen eines 90- minütigen Interviews. Dank unserer Community aus erfahrenen IT-Freelancern können wir nahezu den gesamten Tech Space inhaltlich abdecken.

Unsere Quality-Screening Prozess besteht aus vier Komponenten, auf die wir im folgenden Artikel näher eingehen möchten:

1. Persönlichkeitsinterview

Im Gegensatz zu vielen anderen Testverfahren, werden bei uns die Soft Skills im Rahmen eines Persönlichkeitsinterviews genau überprüft. In diesem ersten Gespräch werden folgende Punkte geprüft:

  • Sprachkenntnisse 
  • Kommunikationsfähigkeit: Wie leicht fällt es dem Kandidaten, seinen Fortschritt, Anregungen oder Probleme zu kommunizieren?
  • Motivation: Was treibt den IT-Experten an?
  • Projekterfahrungen: Welche Expertise konnte der Freelancer in vergangenen Projekten sammeln? In welchen Bereichen war er tätig?
  • Flexibilität: Wie gut reagiert der Experte auf kurzfristige Veränderungen und Wünsche?
  • Teamfähigkeit: Erste Prüfung der Fähigkeit, sich ins Team zu integrieren  

2. Mehrstündiger Coding Test

Der Coding Test ist der zweite Schritt im Qualitäts-Screening Prozess. Er wird nach dem Persönlichkeitsinterview durchgeführt. Bei diesem mehrstündigen Test stellen Entwickler ihre technischen Kompetenzen unter Beweis. Für jeden Tech-Bereich gibt es entsprechende Tests (Frontend/Backend/Mobile/Data Science etc.), die wir gemeinsam mit unserer IT-Community entwickeln und kontinuierlich aktualisieren - ausgewertet wird der Test automatisiert. 

3. Technisches Interview mit IT-Community-Mitglied (Peer-to-Peer Interview)

Die IT-Landschaft ist sehr komplex und entwickelt sich stetig weiter. Wie kann es trotzdem gelingen, unterschiedliche Tech-Stacks, Programmiersprachen und Frameworks zu testen und gleichzeitig den Kandidaten das Gefühl zu geben, dass ihre Skills von jemandem beurteilt werden, der über vergleichbares Fachwissen verfügt?

Um eine positive Candidate Experience zu garantieren und den Recruitingprozess zu beschleunigen und möglichst effizient zu gestalten, haben wir eine spezielle Peer-2-Peer Interview-Methode entwickelt. Hierbei testen erfahrene IT-Experten, die bereits Teil der expertlead Community sind, die Skills anderer IT-Experten im Rahmen eines 90- minütigen Interviews. Dieses technische Interview besteht sowohl aus einem Teil mit theoretische Fragen, als auch aus einem praktischen Teil, einer Live Coding-Session. Durch dieses Verfahren können Coding-Skills und -Geschwindigkeit live überprüft werden und alternative Lösungsansätze gemeinsam ausgearbeitet werden. Für diese Coding-Sessions sucht expertlead einen passenden Interviewer aus der eigenen IT-Community aus, der im jeweiligen Bereich vergleichbares Wissen mitbringt und dem Kandidaten somit mindestens auf Augenhöhe begegnet. Die Art des Live Codings unterscheidet sich dabei je nach IT-Bereich. So gibt es spezielle Aufgaben für Entwickler oder aber auch Data Scientists.

Mit der Peer-2-Peer-Evaluierung als Teil unseres Quality-Screening-Prozesses wollen wir Transparenz für unsere Kunden schaffen und gleichzeitig eine gute Erfahrung für unsere Kandidaten garantieren. 

4. Fortlaufende Qualitätskontrolle

Um unseren hohen Qualitätsanspruch zu gewährleisten, holen wir uns nach Abschluss eines  jeden Projekts das Feedback unserer Kunden ein. Sowohl der Projektleiter, als auch die  Teammitglieder geben uns einen Eindruck davon, wie die Zusammenarbeit verlief.